Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

10.05.2019 16:14
von Florian Abt
(Kommentare: 0)

Das Projekt in Kürze

Von 2019 bis 2026 läuft in den Kantonen Aargau, Thurgau und Zürich das Projekt „Optimierung und Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes mit Precision-Farming-Technologien“ – kurzgenannt PFLOPF: Pflanzenschutzoptimierung mit Precision Farming.


Das Ziel ist, mit der Umsetzung von technologiebasierten Massnahmen, Pflanzenschutzmitteleinsparungen in Höhe von mindestens 25 Prozent zu erreichen.
Etwa 60 Betriebe in den Kantonen Aargau, Thurgau und Zürich werden in das Projekt involviert sein und auf ungefähr 900 Hektaren Acker-, Gemüse-, Obst- und Rebfläche ressourcenschonende Technologien einsetzen.

Die Swiss Future Farm setzt Precision Farming-Technologien zur Pflanzenschutzoptimierung bereits heute ein. Die Aussaat erfolgt mit Lenksystem mit RTK-Genauigkeit. Auf den Herbizideinsatz wird nach Möglichkeit verzichtet. In Reihenkulturen kommt ein kameragesteuertes Hackgerät zum Einsatz. Die Pflanzenschutzspritze verfügt zudem über eine automatische Teilbreitenschaltung, wodurch Überlappungen minimiert werden. 

Das interkantonale Projekt wird durch Christian Eggenberger, den Betriebsleiter der SFF gleitet. Agroscope ist für die wissenschafltiche Begeleitung zuständig.

www.pflopf.ch


Weitere Auskunft: christian.eggenberger@tg.ch

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright 2019 Swiss Future Farm